Behindertensport - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

Behindertensport

31.01.2017

Behindertensport: Fußgängerteam setzt Erfolgsserie fort!

Behindertensport: Fußgängerteam setzt Erfolgsserie fort!

Mit zwei Siegen kehrte die 1. Mannschaft von Borussia Düsseldorf aus dem verschneiten Wipperfürth zurück.

Weiter lesen

01.01.2016

BSNW-Landesmeisterschaften 2014 Wettkampfklasse AB Landesmeister Jürgen Keßler

BSNW-Landesmeisterschaften 2014 Wettkampfklasse AB Landesmeister Jürgen Keßler

BSNW-Landesmeisterschaften 2014
Wettkampfklasse AB
Landesmeister Jürgen Keßler

Weiter lesen

10.12.2015

Behindertensport: 3. Spieltag der Fußgänger - Zwei Siege für Borussia

Behindertensport: 3. Spieltag der Fußgänger - Zwei Siege für Borussia

Am vergangenen Samstag traf die Fußgängermannschaft von Borussia Düsseldorf in der BRSNW-Landesliga im heimischen ARAG CenterCourt auf Süchteln-Vorst I und II. Gegen Süchteln-Vorst I konnte das Team um Mannschaftskapitän Jochen Wollmert mit 6:1 gewinnen. Lediglich das Doppel Kessler/Scholten musste den Gegnern nach drei knappen Sätzen gratulieren. Anschließend gewannen die Borussen gegen Süchteln-Vorst II sogar 6:0.

Mit 10:2 Punkten hat sich die Borussia in der Spitzengruppe der Tabelle festgesetzt. Platz zwei ist in der Endabrechnung erforderlich, um vom 17. bis 19. Juni 2016 in Nassau um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft spielen zu können. Der vierte und letzte Spieltag der Hauptrunde auf Landesebene findet 19. März 2016, ebenfalls im ARAG CenterCourt, statt.

Aufstellung gegen Süchteln I:
Jochen Wollmert
Thomas Altrogge
Jürgen Kessler
Sonja Scholten

Doppel 1 Wollmert/Altrogge
Doppel 2 Kessler/Scholten

Aufstellung gegen Süchteln 2:
Jochen Wollmert
Dominik Gresens
Sonja Scholten
Klaus Mewes

Doppel 1 Wollmert/Altrogge
Doppel 2 Gresens/Mewes

Weiter lesen

18.03.2015

BRSNW Landesliga 3.Spieltag // Qualifikation für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Behinderten

BRSNW Landesliga 3.Spieltag // Qualifikation für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Behinderten

(Foto v.l.n.r.: Scholten, Wollmert, Kessler, Mewes)

Auch die Mannschaft der stehend gehandicapten Borussen war am Samstag aktiv: Im Deutschen Tischtennis Zentrum fand der letzte Spieltag der BRNSW-Landesliga statt. Personell durch den Ausfall der Nummern 1 und 3 etwas geschwächt schlossen Jochen Wollmert, Jürgen Kessler, Sonja Scholten und Klaus Mewes die Saison in der stärksten Liga Westdeutschlands mit einem Untentschieden und einem Sieg schließlich auf Rang 3 ab.

Es standen nur noch die Partien gegen die VSG Wipperfürth II und die VSG Rheinhausen auf dem Programm. Nachdem man am ersten Spieltag ohne die Nummern 1 und 2 Julian Pagnotta und Jochen Wollmert gegen die erste Mannschaft der Wipperfürther mit 6:0 gewonnen hatte, ging man optimistisch in die Partie. Doch Wipperfürths Reserve entpuppte sich als stark: Die Nummer 1, Jan Wlodarek, ist erst seit kurzem im Behindertensport aktiv und spielt im Regelsport ebenso wie Jochen Wollmert in der Verbandsliga, und auch die Nummer 2, Yilmaz, beeindruckte mit einer starken Vorhand.

Die Begegnung verlief von Anfang an äußerst eng, nach den Doppeln (Kessle/Wollmert und Scholten/Mewes) stand es 1:1, im oberen Paarkreuz gewann Wollmert gegen Yilmaz und Kessler, der mit gesundheitlichen Problemen (Kniearthrose) kämpfte, musste sich der gegnerischen Nummer 1 nach tollem Kampf geschlagen geben. Auch im unteren Paarkreuz konnte Scholten zwar gegen die Nummer 4, Bröxkes punkten, Mewes hatte dem unorthodoxen Spiel Hankewiczs aber nicht viel entgegen zu setzen – es stand also 3:3.

Genauso sollte es auch weitergehen: Auch Wollmert musste sich Wlodarek in einem hochklassigen Spiel ganz knapp geschlagen geben, während Kessler Yilmaz in Schach halten konnte – unten wusste auch Scholten gegen Hankewicz nichts auszurichten und Klaus Mewes sicherte mit seinem Sieg gegen Bröxkes das Unentschieden.

Im letzten Spiel der Saison 2014/15 trafen die Borussen schließlich auf die VSG Rheinhausen, die dem Team besser lag. Hier wurden den Gegnern nur zwei Punkte überlassen: Kessler musste einem stark aufspielenden Erwin Pinno zum Sieg gratulieren und Klaus Mewes verlor knapp gegen die Nummer 3, Manfred Amann. Mit dem Endergebnis von 6:2 brachten die Borussen den 3. Platz unter Dach und Fach – vor ihnen lagen nur Meisterschaftsabonnent Solingen und die verstärkte VSG Gelsenkirchen.

Nun wollen die Borussen erstmals an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften teilnehmen, die Ende Juni in Bad Segeberg stattfinden.

Weiter lesen

19.01.2015

BRSNW- Landesliga

BRSNW- Landesliga

(Foto v.l.n.r. Julian Pagnotta, Klaus Mewes, Jürgen Kessler, Sonja Scholten, Jochen Wollmert)

Am Samstag, dem 17.01.2015, fand im Schalker Gymnasium der zweite Spieltag der BRSNW-Landesliga statt. Das neue Spitzen-Paarkreuz der Borussen, bestehend aus dem Oberliga-Spieler Julian Pagnotta und dem mehrfachen Paralympics-Sieger Jochen Wollmert, gab in Gelsenkirchen sein Debut – dennoch war es ein eher durchwachsener Spieltag für die Borussen.

Gleich zu Beginn traf das Team mit Pagnotta, Wollmert, Jürgen Kessler und Klaus Mewes auf den Meisterschafts-Abonnenten RBS Solingen, der sich nach Wollmerts Wechsel zur Borussia mit Thomas Rau verstärkt hat. Hier war zwar kein Sieg eingeplant, dennoch fiel das 1:6 Endergebnis überraschend deutlich aus. Im zweiten Spiel überraschte der Gastgeber aus Gelsenkirchen mit einer sehr starken Performance – die Borussen, diesmal mit Sonja Scholten, da Jürgen Kessler verletzungsbedingt geschont wurde, kamen auf keinen grünen Zweig. Die Begegnung ging auch dank des überragenden neuen Gelsenkirchener-Spitzenspielers, der an diesem Tag kein einziges Spiel verlor, mit 3:6 an die Heimmannschaft.

Im letzten Spiel gegen Wuppertal konnte der Abschluss des Spieltages doch noch versöhnlich gestaltet werden – mit einer starken Leistung und einer tollen Mannschaftsleistung sicherten sich die Borussen einen 6:2 Sieg. In der Tabelle steht das Team nun hinter Solingen und Gelsenkirchen auf Rang 3, man ist jedoch punktgleich mit den Gelsenkirchenern und hofft nun auf einen starken letzten Spieltag am 14. März 2015 im heimischen ARAG CenterCourt.

Weiter lesen

TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

28.03.2019 (19:00 Uhr - 20:30 Uhr)
Schlüsselmeister Lukas
« Heimspiel

29.03.2019 (19:00 Uhr - 20:30 Uhr)
Schlüsselmeister Lukas
« Heimspiel

Wir empfehlen