11. Spieltag Hinrunde 2017/2018 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

1. FC Köln VIII : BC Vikt. Glesch/Paffendorf III 1:8

geschrieben am 01.12.2017 von Dirk Felten


Zum Abschluss der Hinrunde ging es für uns nach Köln zum 1.FC Köln VIII.
Wir spielten mit Lüssgen, Dresen, Felten und Goos. Köln hielt mit Schoulen, Mortazavi, Greven und Peters dagegen.

Unser Spitzendoppel Christopher und Adi ließen hier gegen Schoulen und Greven nichts anbrennen (4,5,5) und beendeten die Hinrunde ungeschlagen.

Flo und Dirk taten sich gegen Mortazavi und Peters doch schwerer als gedacht. Nach klarem gewonnen ersten Satz (3) wurde es eine richtig enge Partie, welche wir knapp zu 8 im fünften Satz zu unseren Gunsten entscheiden konnten.

Dann hatten Adi und Wolfgang Schoulen die Ehre, das längste Match des Abends zu spielen. Es war ein spannendes 5-Satz Spiel, welches Adi im fünften Satz mit 11:7 entscheiden konnte. Das kuriose hier war, das Greven den ersten Satz zählte, abgelöst wurde, weil er gegen Flo spielen musste und nach seiner klaren 0:3 Niederlage das Spiel von Adi und Wolfgang weitergezählt hat. Die waren zu diesem Zeitpunkt erst im vierten Satz.

Christopher gegen Mortazavi und Dirk gegen Peters steuerten weitere klare 3:0 Siege dabei und somit führten wir mit 6:0.

Auch in seinem zweiten Einzel gegen Schoulen ließ unsere Nummer 1 nichts anbrennen und siegte souverän mit 3:0.
Adi legte gegen Mortazavi wieder eine starke kämpferische Leistung an den Tag. Doch diesmal reichte es nicht, Adi musste sich in 5 sehr engen Sätzen geschlagen geben.

Dirk machte anschließend gegen Greven mit einem 3:0 den Sack zu.

Mit diesem 8:1 Auswärtssieg ist die Herbstmeisterschaft gesichert. Wir liegen voll im Soll und hoffen, dass wir den Platz an der Sonne in der Rückrunde erfolgreich behaupten können.


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

28.03.2019 (19:00 Uhr - 20:30 Uhr)
Schlüsselmeister Lukas
« Heimspiel

29.03.2019 (19:00 Uhr - 20:30 Uhr)
Schlüsselmeister Lukas
« Heimspiel

Wir empfehlen