9. Spieltag RR 2016/2017 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

2016/17 9. Spieltag BCV Glesch/Paffendorf II 9:6 DJK Spinfactory Köln IV

geschrieben am 24.03.2017 von Thomas Fischer


..hat die DJK aus Köln nachdem Kenten und Vogelsang abgestiegen sein dürften.

DJK hatte noch eine minimale Chance, sofern sie uns schlagen.

Wir ohne Frohnapfel und Schillberg. DJK für die Situation überraschend inkomplett.

Glesch: Radke, Fischer, Werner, Hosten, Homer und Adi.
DJK: Bitz, Neukirchen, Dreier, Polak, Bahar und Graf.

Doppel 1 mit Tommy und Marco im letzten Doppel für diese Saison nochmal richtig souverän. Auch, wenn der erste Satz knapp wegging, legte man ab Satz 2 richtig los und krönte das letzte Spiel in dieser Kombi für diese Saison mit einem glatten 11:0 im dritten Satz. Mit 3:1 fuhr man dann den ersten Punkt ein.

Doppel 2 mit Homer und Flo sehr sehr zäh. Da Flo jedoch aktuell andere Dinge im Schädel hat, war es letztlich ein Durchwürgen in fünf Sätzen aber Hauptsache irgendwie geholt.

Doppel 3 mit Adi und Hosti anfangs auf Augenhöhe. Als Polak und Dreier jedoch ins Spiel fanden und immer sicherer wurden, musste man sich dann leider geschlagen geben.

2:1 nach Doppeln..

Flo dann mit einem souveränen 3:0-Erfolg gegen Neukirchen, der aber zu jeder Zeit gefährlich blieb.

Meine Wenigkeit dann ebenfalls souverän mit einem 3:0 gegen Bitz. Ansonsten gibt es bei beiden Partien nichts weiter zu erwähnen.

Marco spielte dann gegen Dreier eine recht ausgeglichene Partie und er musste in den Fünften. Hier behielt er jedoch die Ruhe und brachte das Spiel für uns durch.

Stand: 5:1..

Hosti gegen Polak leider chancenlos. Das sichere Spiel von Ludek brachte ihn da das ein oder andere Mal zur Verzweiflung.

Homer dafür dann wieder stark gegen Graf. Auch, wenn Homer bei hohen Führungen auf einmal umstellte und grundlos nochmal in Probleme reinschlitterte, holte er den 6. Punkt.

Stand: 6:2..

Adi dann gegen Bahar sehr souverän. Obwohl dieser mit der kurzen Noppe umzugehen wusste, war Adi heute einfach zu sicher.

Stand: 7:2..

Alles hörte sich nach einem Kantersieg an. Dann kam die zweite Einzelrunde.

Flo verliert gegen Bitz, Tommy verliert nach 2:0-Führung noch gegen Neukirchen. Da werde ich bis zur neuen Saison noch dran denken, denn das darf einfach nicht passieren.

7:4..

Marco dafür dann mit der besten Tagesleistung gegen Polak. Ein souveränes 3:1 in einem spannendem Spiel mit wirklich tollen und langen Konter-Ballwechsel, die man in der Länge und Intensität auch ruhig eine Klasse höher hätte ansiedeln können.

8:4..

Hosti gegen Dreier dann wieder nicht mit dem richtigen Zugriff. Es sind letztlich immer nur Nuancen, die unserem Youngster hier in der Mitte fehlen.

8:5..

Homer muss sich dann gegen Bahar sehr klar geschlagen geben. Der Anti und das berühmte wechselhafte Spiel von Homer konnte hier leider nicht standhalten.

Adi durfte dann nochmal mit seinem zweiten Sieg gegen Graf den Schlusspunkt setzen und gewann relativ ungefährdet.

Somit endete das Spiel 9:6. Parallel lagen Tommy und Marco im Schlussdoppel auch schon 2:0 in Führung, so dass selbst bei Adis Niederlage wahrscheinlich nicht mehr viel angebrannt wäre.

Die DJK ist damit abgestiegen und trotzdem wünschen wir allen Spielern noch einen vernünftigen Saisonausklang. Danach konnten wir mit den sympathischen Gästen noch ein Bierchen schlürfen.


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

28.03.2019 (19:00 Uhr - 20:30 Uhr)
Schlüsselmeister Lukas
« Heimspiel

29.03.2019 (19:00 Uhr - 20:30 Uhr)
Schlüsselmeister Lukas
« Heimspiel

Wir empfehlen