9. Spieltag HR - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

2015/16 9. Spieltg: BC Viktoria Glesch/Paffendorf II 9:4 1. TTC Köln IV

geschrieben am 26.11.2015 von Florian


Zuhause ist die 2. Mannschaft einfach stärker. Deshalb haben wir uns insgeheim gegen TTC etwas ausgerechnet, wenn auch Hermin diesmal krankheitsbedingt ausgefallen ist.

TTC ohne Kraus und Merkens, dafür mit Schwindt, der den Kraus sicherlich fast gleichwertig ersetzt.

WIr mit unserem Edeljoker Adi, der gleich auch erstmal Fotos gemacht hat.

Mit etwas Verspätung wurde angefangen, da einige von TTC beruflich nicht früher konnten.

Und so ging es gemütlich los. Doppel 1 wieder Werner/Fischer und ratz fatz ging das Spiel mit 3:0 an uns.

KJ/Adi mit einigen Kommunikationsproblemen, aber mit riesem Kampf Satz 4 und 5 jeweils mit 16:14 gewonnen!

Beste Szene des Spiels: Adi fragt vor dem Aufschlag, ob er einen langen Rollaufschlag spielen soll. Antwort von KJ: “Nein, mach kurz!”

Adi trotzdem mit nem langen Aufschlag, Schwindt knallt den Ball rein. KJ guckt verdutzt und Adi ganz trocken: “habe doch gesagt, dass ich nen langen mache!” Klasse :D

Doppel 3 unterdessen anfangs noch voll da, aber ab Satz 3 leider recht chancenlos. Aber 2:1 aus den Doppeln war mehr als gedacht.

Oben dann Marco mit schnellem 2:0 um dann völlig den Faden zu verlieren. Im Entscheidungssatz aber ne klare Kiste für Torpedo.

KJ im ersten Satz noch nicht voll da, im zweiten auf Augenhöhe aber die Chancen nicht genutzt und ab dem dritten Satz war das Spiel völlig offen. Schwindt kann am Ende des vierten Satzes aber nochmal nachlegen und siegt mit 3:1

Oben 1:1 ist uns aber geglückt und die Mitte konnte jetzt nachlegen.

Fischer im ersten Satz dran, im zweiten klar mit 11:3 und da dachte ich schon, dass Thommy jetzt das Ding kontrolliert. Aber irgendwie verliert er das Spiel aus den Händen und bekam garkeinen Zugriff mehr.

Toto mit Schmerzmitteln und kaputter Schulter mit dem besten Spiel der Saison. Gegen Schönleiter, der immerhin bis dato 8:1 Stand muss man erstmal gewinnen. Gute Leistung!

4:3 für uns und jetzt kamen unsere Krieger im unteren Paarkreuz.

Hosten mit einem souveränen 3:0 Erfolg. Die eigentliche Überraschung aber Adi, der Safaeian mit 3:1 schlagen konnte. Das kuriose daran: Adi greift an und der Gegner spielt Ballonabwehr. Habe ich so auch noch nicht bei Adi gesehen!

Stand also 6:3 für uns nach der ersten Einzelrunde. Es roch nach Überraschung!

Marco dann mit einem glatten 3:0 über Schwindt, der jedoch mehr mit den Aufschlägen von Marco gehadert hat als alles andere.
KJ dann mit einem ebenfalls glatten 3:0 gegen Reichenbach und der Matchball lag bereit für unsere Mitte.

Zuerst sah es so aus, als ob Tommy diesen nutzt, denn er führte bereits mit 2:1 in Sätzen und spielte sehr gut. Aber irgendwie soll es aktuell nicht sein und das Spiel geht im noch 2:3 weg.

Toto am Nebentisch aber nach einer taktischen Umstellung mit klasse Leistung souverän zum 3:1 gegen Noppe!

Da war es also. Das 9:4 war sicherlich verdient und auch in der Höhe vertretbar. Anders als letzte Woche diesmal eine gute Leistung von jedem Spieler.

Weiter geht es nach Pesch und auch dort werden wir auf Sieg spielen!


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

29.06.2024 (10 Uhr - 18:30 Uhr)
Vereinsmeisterschaften
« Heimspiel

Wir empfehlen