9. Spieltag HR 2019/2020 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

9. Spieltag HR 2019/2020 TSV Immendorf 4:8 BCV II

geschrieben am 11.11.2019 von Thomas Fischer


Anders kann man das Spiel am heutigen Karnevalseinstieg nicht beschreiben.

Immendorf heute mit Kohl, Nuredin, Walter und Schwade.

Wir heute ohne Marco mit Hermanns, Fischer, Radke und Schillberg.

Im Doppel ging das Ganze auch direkt zäh los.

Flo mit Toto gegen Kohl und Walter mit einem Spiel gegen eins der besten Doppel in der Liga. Dies bestätigten die Kölner auch mit einem 2:0-Start in den Sätzen. Plötzlich drehte sich der Wind jedoch in unsere Richtung. Der dritte Satz konnte mit 11:3 geholt werden und wir waren richtig in der Partie. Durch den ersten Kraftakt holten unsere Jungs durch einen 5-Satz-Sieg das 1:0.

Meine Wenigkeit und Christoph hatten da gegen Nuredin und Schwade weniger Probleme. Ein klarer 3-Satz-Sieg konnte uns dann direkt das 2:0 bringen.

Diese Führung wurde aber direkt wieder durch die ersten Einzel revidiert, da ich gegen Kohl heute keine Chance hatte. Im Dreierpokal vor 1 1/2 Jahren konnte ich noch einen 5-Satz-Sieg holen aber heute wollte ich partout nicht seine Rückhand umgehen, sondern spielte munter drauf los und immer schön ins Halbfeld, so dass Edi die Rückhandkonter nur so fliegen lassen konnte. Falsche Taktik, falsche Umsetzung, verdient 0:3 aus Glescher Sicht.

Toto bestätigte leider seine momentane Unsicherheit und lieferte sich ein knappes, eher von Fehlern auf beiden Seiten geprägtes 5-Satz-Spiel. Da bei ihm momentan der Wurm drin ist, konnte er im Letzten die dünnen Nerven nicht vergessen machen und musste sich trotz einiger Matchbälle noch geschlagen geben.

Stand:

2:2

Christoph gewann dann gegen Walter mit 3:1 ein doch relativ klares Spiel, obwohl Christoph gerade erst wieder “so ein bisschen reinkommt”..

3:2

Danach folgte eine Reihe von 3-Satz-Spielen, die aufgrund der Deutlichkeit nicht unbedingt einen Spannungsbogen zulassen.

Schwade gegen Flo mit 4:11, 6:11 und 6:11.
Kohl gegen Toto mit einem klaren 3:0.
Nuredin gegen mich mit wenig Chancen und einem 0:3.
Walter ohne große Chance gegen Flo mit einem 0:3.
Und Schwade chancenlos gegen Christoph mit einem 0:3.

Stand:

3:7

Dann gab es zum Schluss noch einmal 2 enge Partien. Toto verlor hier wieder im Fünften gegen Walter mit 12:14 und den größten Kraftakt legte danach Flo (mit der besten Tagesleistung über alle 3 Spiele..) gegen Kohl hin. In einem eng umkämpften Spiel zeigen die Satzergebnisse am besten, wie knapp es war. 11:7, 7:11, 11:9, 10:12 und 10:12 lautete am Ende das Ergebnis aus Immendorfer Sicht und das 8:4 für uns war perfekt.

Hinsichtlich des Spiels von Immendorf gegen Türnich vor einigen Tagen (auch, wenn Türnich nicht komplett kam..) und einem hohen Sieg, wussten wir, dass wir in Immendorf seriös antreten mussten, um hier etwas mitzunehmen und man ganz leicht hätte stolpern können.

Dennoch zogen wir gut durch und konnten die nächsten 2 wichtigen Punkte für den direkten Wiederaufstieg holen.

Den Männern aus Immendorf wünschen wir weiterhin viel Erfolg für das Vorhaben des Klassenerhalts und für uns geht es erst in knapp 2 Wochen weiter. Dann im Spitzenspiel gegen Sindorf.


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

29.06.2024 (10 Uhr - 18:30 Uhr)
Vereinsmeisterschaften
« Heimspiel

Wir empfehlen