13. Spieltag RR 2022/2023 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

13. Spieltag RR 2022/2023 TTC Düren 3:9 BCV II

geschrieben am 20.01.2023 von Thomas Fischer


Gegen den TTC, den wir in der Hinrunde noch als letzten Gegner in unserer Halle begrüßen durften, waren die Vorzeichen wegen dem Schnee etwas widrig aber dennoch wollten wir aufgrund des straffen Terminplans und der vielen Doppelspieltage für einige das Spiel nicht verlegen.

Wir machten uns dann auf den Weg, der aber doch deutlich angenehmer war als gedacht.

Beide Teams spielten eigentlich komplett, wenn man Jan-Oliver Mau beim TTC außen vor lässt und bei uns aktuell Torsten Hermanns, der überwiegend Erste spielen wird und nur bedingt doppelt aushilft.

Die Vorzeichen waren klar..Wir wollten die Punkte aus Düren entführen und Tabellenplatz 1 verteidigen.

TTC mit Esser, Becker, Schmitz, Hembach, Viethen und Pulcher.
Wir mit Fischer, Weiß, Schillberg, Hermann, Radke und Nagel.

Mit Thomas Nagel gewann ich gegen Harald Esser und Kai Becker nach erstem Abtasten in Satz 1 dann durch leichte taktische Umstellung bzw. anderen Aufschlagvarianten überraschend souverän, jedoch nicht unverdient mit 3:1 im ersten Doppel.

Unser D1 mit Christoph und Patrick hatte da deutlich mehr Arbeit mit Schmitz und Viethen, da die Rückschläge von Christoph zu oft weggingen bzw. die Blocks auf die Topspins von Schmitz nicht so richtig wollten. Dennoch ein knapper 3:2-Sieg.

D3 mit Wolle und Flo gegen Hembach und Pulcher mit einem klaren 3:0 ohne Zweifel.

Stand: 3:0

Wolle hatte dann gegen Esser nicht wirklich viel entgegen zu setzen und musste sich leider mit 0:3 geschlagen geben. Da ich parallel spielte, konnte ich da jetzt leider wenig zu sagen.

Ich selbst gegen Kai Becker mit einem ähnlich knappen Spiel wie in der Hinrunde, da mir aus irgendwelchen bescheuerten Gründen erst im vierten oder fünften Satz auffällt nicht zu oft in die Rückhand zu spielen :-)

Stand: 4:1 für Glesch

In der Mitte rockten Hermi und Butz gegen Schmitz und Hembach. Gerade Schmitz bereitete Hermi durch gute Rallyes und guten Vorhand-Topspins immer mal wieder Probleme. Letztlich nahm er ihn aber gut aus der Partie. Christoph bestätigte so ein bisschen die Form nach der Winterpause und gewann ebenfalls 3:0.

Stand: 6:1 für Glesch..

Unten musste der Gegner Viethen gegen Thomas Nagel verletzt im zweiten Satz aufgeben. Da so etwas gegen Kenten bei Thomas schon mal vorkam, kam dann auch die traurige Aussage im Anschluss: “Meine gehen irgendwie immer kaputt :-( “

Flo erspielte sich durch Kampf gegen Pulcher ein 3:1 mit einigen Phasen wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Mal gut vorbereitete Punkte und wirklich durchdacht, dann aber wieder zu unnötig wild. Dennoch den Sieg wieder geholt und somit

8:1 für Glesch..

Oben mussten Wolle und ich dann mit zweimal 0:3 den Gegnern gratulieren. Während Wolle aus den Rückhand-Ballermännern von Kai Becker nicht herauskam, so hatte ich ab Satz 2 beim Stand von 10:4 für mich auf einmal einen Blackout, der mich den Satz und letztlich das ganze Spiel kostete. Kopftechnisch vielleicht beide in dem Moment einfach nicht da und dann gehen solche Dinge sehr schnell und hoch verdient an die Gegner.

Zum Glück konnte Butz dann erneut seine Form beweisen und gegen Sebastian Schmitz mit 3:1 gewinnen. Auch hier gab es richtig gute Ballwechsel bis Christoph letztlich das Tempo erhöhte und den Sack zumachte.

Am Ende stand ein standesgemäßes 9:3 für uns, dass von beiden Seiten weit ab vom Gelände mit ein paar Bierchen und netten Gesprächen beschlossen wurde.

Uns erwarten nächsten Sonntag die Kentener zum Lokalderby..


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

09.02.2023 (20:00 Uhr - 24:00 Uhr)
2. Glesch Cup
« Heimspiel

14.03.2023 (20:00 Uhr - 24:00 Uhr)
3. Glesch Cup
« Heimspiel

13.04.2023 (20:00 Uhr - 24:00 Uhr)
4. Glesch Cup
« Heimspiel

09.05.2023 (20:00 Uhr - 24:00 Uhr)
5. Glesch Cup
« Heimspiel

08.06.2023 (20:00 Uhr - 24:00 Uhr)
6. Glesch Cup
« Heimspiel

Wir empfehlen