7. Spieltag RR 17/18 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

7. Spieltag RR 17/18: Langenich vs. GPI 9:5

geschrieben am 11.03.2018 von Andreas Schmitz


Mit etwas Understatement liessen wir die Begrüßungsrede der Gastgeber sagen wir im Raum stehen. Tabellarisch sind und waren wir schließlich nicht favorisiert, das stimmt ja. War jedenfalls “nett” so begrüßt zu werden.

Irgendwie hatte das Spiel dann über die gesamte Zeit auch so seinen Charm. So richtig Stimmung wollte nicht aufkommen. Wir fühlten uns jedenfalls etwas unangenehm in der knallvollen Halle und zeitweiligen Kneipe. Das muss man echt gewöhnt sein, wenn dann zum Beispiel Platten abgebaut werden hinter des Gegners Rücken während du noch zockst…

Leider konnten wir nur eines der Doppel zu Beginn holen, ein zweites schnupperte am Überraschungserfolg. Denn Wolle und HappyApple fehlte letztlich nur ein glücklicheres Händchen.

So nahm das heutige Schicksaal seinen Lauf. Schäng konnte seine Spiele zum ersten und zweiten je im Verlängerungssatz hinten raus knapp nicht einfahren, was den Schlüssel für Langenich bedeutete. Pommes indes zauberte gute Ballwechsel gegen Dominik zum Sieg. Mr. imo unschlagbar Lemmy holte heute wieder zwei Einzel und avancierte erneut zum Mann des Abends. Wolle steuerte schlußendlich einen Zähler gegen Angstgegner Hansi bei und HappyApple hätte fast noch “irgendwie” Freden auf der Pfanne gehabt.

Man hörts schon raus, schoooon wieder unser “hätte hätte Fahrradkette”. Langenich hat einfach noch mehr Lauf als wir zurzeit. Viele Spiele im fünften Satz. Unterm Strich alles faire Partien.

Gag des Abends:
Freden zog sein zweites Einzel direkt vor. Spielte danach der regulären Reihenfolge nach und ward am Ende (und das Spiel ging bis kurz vor zehn) der Schlußrede immernoch in der Halle. Muss man nicht verstehen.

Aber wie gesagt, hatte heute so manches seinen Charm.

Deshalb bleibe ich auch beim Spielbericht wie in meiner Schlußrede:
Das beste am Abend ist die Gewissheit, dass ihr sicherlich aufsteigt und sollten wir die Klasse halten es zu keiner neuen Begegnung kommt. Dazu Euch für den Rest der Spiele alles Gute.

Den Abend haben wir dann noch kulinarisch a la carte im Mäces ausklingen lassen… Der Jägerhof und das Schweitzerlein hatten die Bordsteine schon umgekrempelt.

Danke an Apple fürs Mitwirken.

Nächste Woche geht’s in die Kupferstadt Stolberg. Heiße Partien warten auf uns. Wir werden in voller Montur anreisen um was Zählbares zu entführen. Weiterhin stellen wir uns dem Abstiegskampf und wollen das Wunder packen. Wir hoffen auf zwei Punkte.

Dubbel: 1
Schäng: 0
Pommes: 1
Wolle: 1
Lemmy: 2 (!!!!)
Toto: 0
Apple: 0


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

29.06.2024 (10 Uhr - 18:30 Uhr)
Vereinsmeisterschaften
« Heimspiel

Wir empfehlen