4. Spieltag RR - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

4. Spieltag RR 2014/2015: BCV I vs. TTC Düren 9:3

geschrieben am 09.02.2015 von Andreas Schmitz


Wir traten KOMPLETT an ! Allerdings vom weiteren Verletzungspech geplagt ;-) Beim TTC aus Düren sah das am Ende aber auch nicht anders aus… Siehe Spielbericht click-tt.

Was war denn heute “besonders”? Wir gaben drei Einzel ab… Der Reihe nach…

1.
Uns Bomberbonn kam nach langer Pause und gerade frisch gesundet zurück zu uns an die Platte. Er hatte es mit dem TTR-nominel stärksten Gegner der Liga, Guido Jänke, zu tun. Es ergab sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei Thomas einfach die Grundsicherheit seiner üblichen Schläge fehlte. Sonst wäre das Spiel sicherlich ganz anders ausgegangen. Nach zwischenzeitlichen 1:2 Satzrückstand sah es dabei zunächst so aus, als käme er jetzt dauerhaft ins Spiel um zu gewinnen. Im 5. und letzten Durchgang dann das Spiel zweier heute gleichstarken. Einer musste aber gewinnen, wie es halt so ist. Beide waren strategisch eingefahren und veränderten nichts mehr. Am Ende musste Thomas zu 12 gratulieren.

2.
Nachdem Pommes die letzten der neuen Spieltage der Runde zu überzeugen wusste fehlten ihm heute letztlich die Mittel um das Ding nach Hause zu bringen. Nach einem 0:2 Satzrückstand fing er sich dabei und schaffte es in den 5. Durchgang. Leider hatte das nicht gereicht um den gewünschten Eindruck beim Gegner zu hinterlassen. Denn Harald Esser sammelte sich, spielte sicherer und platzierter und lauerte… Zu acht knapp verloren.

3.
…siehe Spielbericht.

Am Rande der Bande:
Schaut Euch mal uns Wolle an ;-)
Der ist wieder voll da und hat eine lupenreine Rückrundenbilanz von verdienten 5:0.
Auch heute ließ er seinem Gegner Samir Delonge dabei nicht den Hauch einer Chance. Alles getroffen. Angriff pur. Perfekt. 3 Sätze zu 2, 4 und 7. Gibs das Blitz-KO noch?

Schäng durfte dann auch noch gegen Primus Jänke ran, gegen den er bis dato noch nie spielte. Der erste Satz ging zu 7 gegen sich dann auch schnell an Guido; beim Satzwechsel meinte Schäng dann zu wissen, was er tun müsse; jetzt kenne er alle seine Spielweisen. So auch im Grunde getan: die folgenden drei Sätze gingen zu 4,6 und 7 klar an Andi. Wobei im dritten Durchgang seit langem ein raunen durch die Halle ging; Schäng lag 0:4 hinten und haderte über 2 Airballs (also nicht getroffene/unberührte Bälle). Das brachte Schwung in die Partie – und Andi drehte das 0:4 in ein 9:4 um zu 6 den Satz zu holen.

Bombers Geschichte im 2. Einzel ist danach auch schnell erzählt. Denn Gegner Brochhagen (gute Aufschläge, danach entweder langsamer Spin-Angriff oder all-in) konnte mit seinem Spiel überhaupt nichts anfangen und uns Bomber spielte das Ding logger in drei Durchgängen zu 4, 6 und 6 nach Hause…

Fazit:
Allen erkrankten gute Besserung!
So, jetzt ist Karneval. Danach reisen wir ins ferne Stetternich; Andi fährt dahin wohl nur 3 Minuten ;-) Das krasse ist, ich weiß nichtmal wo im Nebenort die Tischtennishalle zu finden ist…

Ach ja:
Tabellenzweiter Rasensport Brand hat am WE verloren gegen Kreuzau. Nu simmer 5 Punkte vor dem Tabellenzweiten. Sehr schick.

Dubbel: 3
Schäng: 2
Bomber: 1
Pommes: 1
Ernie: 1
Mr. X: 0
Wolle: 1


Kommentare

Kommentar verfassen

TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

29.06.2024 (10 Uhr - 18:30 Uhr)
Vereinsmeisterschaften
« Heimspiel

Wir empfehlen