4. Spieltag HR 2015/2016 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

4. Spieltag HR 2015/2016: SV Breinig - BCV GP I 2:9

geschrieben am 29.09.2015 von Andreas Schmitz


Gegen den zweiten Mitaufsteiger in Folge spielten wir im schönen Breinig am schönen Freitagabend. Breinig komplett, wir ohne Bomber dafür mit Toto alias Toti Hermanns. Vielen Dank für Deinen neuerlichen Einsatz !

Vorwerg rechneten wir im Plenum mit einem Sieg Richtung 9:4 bis 9:6 für uns. Mit entsprechender Erwartungshaltung, dieses Wunschergebnis zu toppen gingen wir in die Partie.

Wir legten furius los mit unseren Eingangsdoppeln. Bumsi/Wolle sind so langsam auch in Fahrt und schlagen das gute Einserdoppel der Gastgeber. Auf der anderen Seite hatten Schäng/Pommes auch etwas Mühe – aber auch hier hat es gereicht. Gegen zwei richtig schön Krumme durften sich Botz/Toti testen – letzlich bekamen beide keinen Zugriff auf das variable Gehick-Hacke des gegnerischen unteren Paarkreuzes. 2:1

Eisenpommes heute völlig andersherum. Powerfrodo unterwegs auf Geschwindigkeitsrekorde mitsamt einer guten recht hohen Trefferquote. Das Ergebnis 3:0 in Sätzen lässt keine andere Sprache übrig als einen klaren Sieg. Schäng gg. Theißen – im letzten Rückrundenspiel lag er hier schnell 0:2 in Sätzen hinten. Aber bitte nicht nochmal. Dennoch lag er schnell im ersten hinten und musste hinterher. Am Ende des Tages auch hier ein glatter 3:0 Erfolg wenngleich der erste Druchgang holprig war und damit die 4:1 Auswärtsführung für uns.

Dann ballerte Wolle auf einmal den starken Linkshänder Degenhardt klar 3:0 aus der Halle. Da passte heute alles. Wunderbar. Bumsi mit einem Hin-Her-Spiel gegen Long-John-Runner Holzweiler. 2:2 in Sätzen. Bumsi ließ nicht locker und störte das gegnerische Spiel im letzten Durchgang dominanter zum 3:2 Erfolg. Letztlich war Reiner nicht chancenlos, aber dann doch vielleicht etwas zu hektisch gegen us Bumsi, der sich gut durchsetzte. 6:1 !!!!

Damit haben wir nicht gerechnet. Sehr schön.

Botzklotz ging an die Theke. Wie immer sieht sein Spiel gleich aus. Aber 0:2 hinten. Wer us Botzerus kennt weiß, aufgeben ist nichts für ihn. Weiter geackert wie ein Bauer kam er ins Spiel (wie gesagt, es sah weiterhin alles gleich aus;-) zum Satzausgleich 2:2. Und was soll man sagen, heute hatten wir alles auf unserer Seite und Schili setzte sich nach gewohnt hartem Kampf zu 10 im fünften Durchgang durch. 7:1. Congrats.

Toti kam leider garnicht, aber auch sowas von garnicht ins Spiel gegen die Noppe (oder wars en Anti?) von Schwarz. Immer wieder gute taktische Ansätze zeigend, aber letzlich ohne die nötige Ruhe und Gelassenheit am Tisch, fuhr sein Kontrahent das Ding langsam aber sicher heim. An der Niederlage hatte Toti noch lange am Abend gehadert. Egal. Mitnehmen. Speichern. Beim nächsten Mal besser machen… 7:2.

Pommes und Schäng machten in Folge recht deutlich und klar den Sack zu und den Ofen für heute aus. 9:2.

Unterm Strich ein Sieg der auch in der Höhe in Ordnung ging. Verliert Botz hypothetisch, hat auf der anderen Seite Bumsi schon gewonnen und es wäre ein 9:3 geworden.

Dieses Mal gingen wir nicht nach dem Spiel zum Breiniger-scharf-Schnitzelkönig geschlossen. Dafür tranken wir allemale viele leckere Biere und auf Botz`s Geburtstag gabs nen Milkakuchen für alle :-)

Nach den Herbstferien erwarten wir die Mödrather zu uns als Gäste. Stand heute werden wir dann komplett antreten und wollen weitere 2 Punkte einfahren.

Dubble: 2
Schäng: 2
Pommes: 2
Bumsi: 1
Wolle: 1
Botz: 1
Toti: 0


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

28.03.2019 (19:00 Uhr - 20:30 Uhr)
Schlüsselmeister Lukas
« Heimspiel

29.03.2019 (19:00 Uhr - 20:30 Uhr)
Schlüsselmeister Lukas
« Heimspiel

Wir empfehlen