16. Spieltag RR 2019/2020 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

TTC Oidtweiler : BC Vikt. Glesch/Paffendorf 6:9

geschrieben am 15.02.2020 von Wolle


… unsere Gastgeber mussten auf Grund einer Karnevalsfeier auf Ihre Halle verzichten und waren selber zu Gast in Beasweiler.

Heißt:: der Gastgastgeber hatte selber noch zwei Heimspiele und somit konnten wir nicht an die Tische.

Nach einer gefühlten Ewigkeit wurden im zweiten Hallenabschnitt 2 Tische zum Einspielen aufgestellt.

So hatten wir die Wahl zw. einspielen oder ein spannendes 7:7 der Gastgastgeber schauen bis es dann endlich los ging.

Zum Spiel:

Oidtweiler ist mit Ersatz angereist. Wir “komplett”. Die Vorzeichen standen gut für uns und das Hinspiel konnten wir auch schon für uns entscheiden.

Unser Doppel 1 gewohnt sich 1:0.

René und Sebi nach Kampf und 3 Sätzen in der Verlängerung konnten Sie das Spiel, im fünften Satz, für sich entscheiden. Richtig wichtig, wenn man hier punkten will.

Lemmy und Wolle ebenfalls nach langem hin und her leider im fünften ein wenig unglücklich und mussten zum 16:14 den Gegner gratulieren. Es war aber ein sehr gutes Spiel und man spielt sich langsam ein :) Hat Spaß gemacht.

Oben:

René nicht 100% fit ( eher so 20% ) musste bereits nach 3 Sätzen gratulieren.
Pommes konnte ein weiteres Fünf-Satz-Match für uns entscheiden.

2:3

Mitte:

Lemmy hat gegen einen sehr gut aufspielenden Noack kein richtiges Mittel gefunden und musste nach vier Sätzen gratulieren.

Schäng, unsere neu gewonnen Mitte, hat in gewohnt aufrechter Haltung und mit vielen Vorhandsmashes den Ting in fünf Sätzen nieder gerungen. Super Match, indem Andi Hin- und Wieder mal die Normalform raus holen musste :)

3:4

Unten:

Wolle spielt gegen Bremer führt in den ersten 3 Sätzen gefühlt 30:4 verliert aber trotzdem die ersten beiden Sätzen. Aber Sebastian und ich spielen gefühlt immer fünf. Diesmal mit den glücklicheren Ende für mich.

Seppel gegen den Ersatzmann, welcher sonst die Kreisklasse unsicher macht, hatte keine Probleme und konnte einen weiteren Punkt für uns machen.

3:6

Oben:

Pommes konnte sein Spiel ( Aufschlag Vorhand Topspin ;) ) leider nicht durchbringen und Dietmar hatte durch sein Spiel ( Aufschlag Vorhand Topspin ), dann die bessere Spieltaktik.

Es war nicht René’s Abend. Wäre der erste Satz zu seinen Gunsten ausgegangen, hätte wir wohl einen anderen Spielverlauf gesehen aber René gratulierte nach vier Sätzen zum

5:6

Mitte ( Qualität hat Ihren Preis )

Andi gegen Noack. Nach den ersten beiden Sätzen stand es 1:1. Das spektakulärste was im 3 passierte, war das Michael bereits nach 10:8 das Spiel für sich entschieden hatte und zum Handtuch ging. :) Andi konnte die Chance jedoch nicht nutzen 1:2. Dann hat Schäng jedoch den Vorhandschwinger und den Rückhandklatscher ausgepackt und konnte die Nachfolgenden Sätze zu 4. entscheiden.

Mega Ding von Lemmy. Nach 2:1 in Sätzen gab es die ersten Matchbälle. Ting hatte sich jedoch noch nicht aufgegeben und hat sich nochmal zurück gekämpft und den vierten Satz noch irgendwie geholt.

Der fünfte war super spannend, hatte tolle Ballwechsel und das besser Ende für Lemmy ( YES ! Knackpunktspiel )

5:8

Unten:

Sebi gewinnt den ersten, konnten den zweiten leider nicht zu machen und so hat Sebastian Bremer immer besser in Spiel gefunden und Sebi musste nach vier Sätzen gratulieren.

Wolle gegen den Ersatzmann Celil ohne größere Problem und nach einem 3:0 hieß es dass

6:9 für GPI ( 31:33 Sätze ) und 1:7 Fünfsatzmatche

Wir sind froh um die Punkte und können jetzt mit 20:12 Punkte die Karnevalstage genießen.

Die Termine für die Reli sind schon geblockt und wir hoffen das die Rückrunde weiter so gut für uns läuft. Mögen alle Gesund bleiben.


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

29.06.2024 (10 Uhr - 18:30 Uhr)
Vereinsmeisterschaften
« Heimspiel

Wir empfehlen