Spielberichte 5 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

Zusammenfassung vom Wochenende (12. - 14.01.)

geschrieben am 14.01.2024 von Thomas Fischer


Die Erste Mannschaft hatte es an diesem Wochenende natürlich am schwersten, da sie zu einem der beiden Teams an der Spitze fahren musste. Kohlscheid verlor gestern überraschend gegen Efferen und damit scheint ein möglicher Klassenerhalt auch für uns in unerreichbare Ferne gerückt. Kreuzau gewann standesgemäß gegen Brand und TTC trat zwar “ersatzgeschwächt” auf, wenn man sich aber die Aufstellung ansieht, weiß man, dass dies irrelevant ist, da sie mehrere Spieler mit um die 1750 herum beherbergen.

Pahlke (1875), Franz (1771), Herr (1788), Simons (1767), Hermel (1766) und Nguyen (1750) wurden ihrer Favoritenrolle auch absolut gerecht. Wir mit René, Marco, Christoph, Tommy, Paddy und Adi. Danke hier schon mal für den Einsatz.

In den Doppeln gingen wir 1:2 heraus, wobei das Doppel von Christoph und mir gegen D1 sicher die dickste Überraschung war. Dies hätten beinahe auch Paddy und Adi gegen Simons und Hermel geschafft. Leider mussten sie sich im Fünften geschlagen geben.

Die beiden anderen Punkte holten dann Marco gegen Franz im zweiten Einzel mit einem klaren 3:0 und Tommy mit einem souveränen 3:1 gegen Herr. Paddy war gegen Nguyen sicherlich auch nahe dran noch eine kleine Überraschung zu schaffen aber am Ende fehlte hier leider dann die Sicherheit. Wir machen aber weiter und weiter und weiter..

Die Zweite wurde am Freitag durch Hermi ersatzverstärkt, um gegen TTC Köln vielleicht schon die nächsten 2 Punkte für den Klassenerhalt zu holen.

Leider gelang es den Männern um Patrick, Flo, Armin, Markus, Marco und Torsten nicht den Bock umzustoßen. Auch, wenn Flo mit dem 2:0 oben und Hermi mit einem 1:1 eigentlich einen guten Grundstein legten, so verpasste man es leider in den Doppeln mit 2:1 rauszugehen und man hatte das Gefühl, dass man halt genau diesem einen Punkt immer hinterher gehangen hat. Man hatte nämlich sicherlich noch Chancen über Markus gegen Schulte und Marco nachher gegen Dagonese Punkte zu holen.

Letztlich schaffte man aber neben dem Doppel-Punkt von Flo und Hermi, den zwei Siegen von Flo bzw. dem Sieg von Patrick nur noch einen Zähler durch Marco gegen Jörg Merkens zu holen.

Wenn man zusammenfassend in der Mitte keinen und unten nur einen Zähler holt, reicht das leider für das knappe Duell nicht, um sich mindestens einen Punkt zu verdienen. Dennoch gaben die Männer vom BCV alles und werden auch alles dafür tun, um den Klassenerhalt dingfest zu machen.

Die Dritte mausert sich langsam zu einem richtig guten Team in der 3. Bezirksklasse. Man hat sage und schreibe in den letzten 8 Partien nur eine gegen Kenten verloren. Ansonsten holte man zwei Unentschieden und 5 Siege. Gegen Elsdorf, die man im letzten Hinrundenspiel schon geschlagen hatte, konnte man das Kunststück wiederholen und mit 8:3 gewinnen.

Spielte man im Doppel noch 1:1, so konnte gerade die Italian Connection um Manuel Longhi und Gianluca Pili überzeugen. Manu holte ein sattes 3:0 an diesem Abend mit nur 2 Satzverlusten. Gianluca ein souveränes 2:0. Die weiteren Punkte holten Daniel “Heidi” Heiduschke und Achtung..Achtung..Unser Daniel Wilken, der nach jahrelanger Tischtennisabstinenz endlich den Trainingsfleiß der letzten Monate etwas für sich krönen konnte und damit die 1000 TTR-Punkte halten wird. Damit ist es dann bis zu den 2000 TTR nicht mehr weit.

Da wir heute den 14.01. haben, wünschen wir vom BCV allen nochmal alles erdenklich Gute zum neuen Jahr und gehen damit nochmal in eine kurze Pause bis es in 2 Wochen weitergeht.


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

29.06.2024 (10 Uhr - 18:30 Uhr)
Vereinsmeisterschaften
« Heimspiel

Wir empfehlen