Spielberichte 4 - BC Viktoria 1915 Glesch/Paffendorf e.V.

Zusammenfassung vom Wochenende (07.12.23)

geschrieben am 07.12.2023 von Thomas Fischer


Die Dritte holte heute zu Hause gegen Elsdorf nochmal einen Sieg, um sich im Mittelfeld zu festigen.
Auch, wenn man die Doppel beide verlor, überzeugten Peter Nagel, Manuel Longhi, Gianluca Pili und Armin Jung gegen Ingo Clemens, Julian Hamm, Marco Clemens und Björn Ulke in den Einzeln.

Lediglich Gianluca und Armin mussten sich in den Einzeln jeweils gegen Marco Clemens geschlagen geben. Beim 8:4 und 27:17 Sätzen gab es nachher jedoch keine Zweifel am verdienten Sieg der Hausherren.

Die Erste wollte gegen Langenich nochmal alles raushauen. Da Christophs Verletzung leider doch noch zu sehr zusetzt, spielten wir etatmäßig mit René, Marco, Lemmy, Tommy, Hermi und Paddy.

Langenich heute mit Vaaßen, Tribowski, Schmitz, Fischenich, Daniel und Markus Münchrath.

In den Doppeln hätten wir fast das Meisterstück geschafft. Durch 2 klare 3:0-Siege von René/Marco bzw. Hermi und Paddy gegen Schmitz/Münchrath,M. bzw. Hansi und Münchrath, D. gingen wir mit 2:1 in Führung.

FAST hätten Lemmy und ich noch Dominik und Marcel ärgern können. Im vierten Satz ging uns aber die Luft aus und Langenich holte den verdienten Zähler.

Stand 2:1

Im Einzel musste René aufgrund Krankheit von Anfang an etwas die Segel streichen, da Kraft und Sicherheit quasi gar nicht vorhanden waren. Marco hingegen fuchst sich Woche für Woche immer mehr in die Partien und verlor am Ende gegen Dominik Vaaßen nur knapp mit 2:3.

Stand: 2:3

In der Mitte konnten wir leider nicht viel entgegensetzen. Ich hatte gegen Björn keine Chance und Lemmy musste gegen Hansi auch recht flott mit 1:3 gratulieren.

Stand: 2:5

Patrick konnte dann noch gegen Markus Münchrath mit 3:0 gewinnen, während Paddy gegen Daniel mit 1:3 verlor.

René musste auch gegen Dominik schnell erkennen, dass es heute nicht reicht und Marco erspielte sich erneut ein starkes 2:3 gegen Marcel Tribowski. Da Lemmy gegen Björn dann ebenfalls 0:3 verlor, war das Spiel dann 3 Stunden mit 3:9 verdient an den Gast abgegeben worden.

Auch, wenn sich das sehr hoch und deutlich liest, sind alle der Überzeugung gewesen, dass es ins Schlussdoppel hätte gehen können, wenn Marco gegen Marcel gewonnen hätte. Ich war gegen Hansi ganz gut dabei und unten hätten wir definitiv die Chance gehabt nochmal das Schlussdoppel zu erzwingen.

Man muss aber insgesamt für die Hinrunde abschließend sagen, dass es für solch knappe Konstellationen nur reicht, wenn bei uns alles zusammen kommt. Kam es heute nicht und demnach geht der Sieg in Ordnung.

Später schafften wir es, trotz Donnerstags, noch bis 1.30 Uhr zusammen mit den Gästen zu plaudern und das ein oder andere Bierchen zu trinken.

Wir wünschen Langenich weiterhin viel Erfolg und wünschen allen anderen zusätzlich eine besinnliche Zeit, bevor es im Januar weitergeht.


TTBL-TV

TTBL-TV

Termine

29.06.2024 (10 Uhr - 18:30 Uhr)
Vereinsmeisterschaften
« Heimspiel

Wir empfehlen